Information zum neuartigen Coronavirus Stand: 31.07.2020

Zum Schutz unserer Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten Hygienemaßnahmen und Regelungen zur Versorgung und Pflege. Dabei erfüllen wir die Verordnung der Landesregierung und die Verordnung für Pflegeeinrichtungen des Sozialministeriums Baden-Württemberg vom 01.07.2020.

Bitte beachten Sie daher folgende Regeln. So helfen Sie mit, alle Menschen in unserer Pflege zu schützen. Vielen Dank!

Halten Sie 1,5 bis 2 Meter Abstand zu Ihren Angehörigen und anderen Personen.
Für den gesamten Aufenthalt ist ein Mund-Nasen-Schutz Pflicht. Sie erhalten ihn gerne auch von uns.
Desinfizieren Sie ordnungsgemäß Ihre Hände an unseren Desinfektionsspendern.

Wir bitten von Kontakt zu Ihren Angehörigen abzusehen, wenn Sie:
in den letzten vier Wochen vor dem Besuch mit SARS-CoV-2 infiziert waren, oder wenn in diesem Zeitraum ein nicht widerlegter Verdacht einer solchen Infektion bestand, sofern Sie nicht nachgewiesenermaßen nicht mehr ansteckend sind.
Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, oder
in den letzten 14 Tagen vor dem Besuch Kontakt zu einer Person hatten, die in den letzten vier Wochen vor dem Besuch mit SARS-CoV-2 infiziert war, oder bei der in diesem Zeitraum ein nicht widerlegter Verdacht auf eine solche Infektion bestanden hat.

Wir haben aktuell KEINEN Fall von Covid-19 in unserem Pflegedienst. Damit dies so bleibt, haben wir die Maßnahmen zur Hygiene verstärkt.

Passen Sie auf sich auf!
Ihr Team von VIP Care

Wichtige Nummern zur aktuellen Lage:

Ansprechpartner sind die Hausärzte und das Gesundheitsamt.

Hotlines zum Coronavirus
Wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder wählen Sie die 116117 - die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes-, wenn Sie die Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben.

Hier finden Sie eine weitere Auswahl von Hotlines, die bundesweit zum Thema Coronavirus informieren.

Unabhängige Patientenberatung Deutschland - 0800 011 77 22

Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon) - 030 346 465 100

Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung - Behördennummer 115 (www.115.de)

Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte - Fax: 030 / 340 60 66 – 07 info.deaf@bmg.bund(dot)de / info.gehoerlos@bmg.bund(dot)de

Gebärdentelefon (Videotelefonie) - https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/

Aktuelle Informationen zu Corona finden Sie auch hier:

Bundesgesundheitsministerium